Artikel aktualisiert am 04.06.2020

Wunderschön… was soll man zu diesem Ort sonst sagen?

Optimal zum Baden. Das Meer hat eine akzeptable Temperatur, das Wasser ist absolut sauber. Es lohnt sich auch die diversen Parks zu besuchen. Ich war im Reina Sofia Park.

Bei Bild 1 der Galerie fragte ich mich allerdings: Was will mir der Spanier hier erzählen? Man kann nur spekulieren…

Nach drei Tagen auf dem Campingplatz Palm-Mar zog ich weiter nach Südwesten. Der Campingplatz ist sauber und liegt direkt am Strand, also sehr zu empfehlen. Die Preise liegen bei ca. 20 €/Nacht (1 Person, 1 Auto, 1 Zelt und Strom).

Ich war auf dieser Reise sogar nochmal in Guardamar, nämlich auf dem Rückweg. Da wohnte ich direkt neben dem Campingplatz in einem super günstigen Airbnb. Das Strandhaus liegt in den Dünen. Die Terrasse ging Richtung Meer, und man musste nur über den Holzsteg gehen, schon war man am Strand. Der Gastgeber war auch total nett und hilfsbereit.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden